friedrich_raged

Störgeräusche 2


Es ist Abend. Es ist Computerspielezeit. Ihr habt alles vorbereitet: Computer läuft. Treiber sind auf dem aktuellen Stand. Headset sitzt, TeamSpeak ist geladen, sämtliche Zusatzprogramme gestartet. Das Getränk eurer Wahl steht auf dem Schreibtisch und ggf. noch ein kleiner Snack. Jetzt nur noch mit dem richtigen TeamSpeak Server verbinden, das Spiel starten und schon kann der nette Abend beginnen…

…habt ihr gedacht! Doch wieder ist der eine dabei, der permanent in sein Mikro atmet und wieder ist der andere da, der irgendein superbilliges Mikrofon benutzt, das irgendwo auf dem Schreibtisch steht und irgendwas aufnimmt, nur nicht die Stimme. Und dann ist auch noch der dritte da, bei dem man gerne mal Frau/Kind/Fernseher im Hintergrund hört und dieses verkackte Echo, das in einer gefühlten Endlosschleife sich und alle anderen in den Voicechat überträgt…
Ja – der Abend fängt schon mal wieder richtig gut an!
Und ihr denkt euch: „Warum beschäftigte ICH mich vorher mit meiner Technik? Warum schaue ICH, ob mein Headset funktioniert? Warum stelle ICH auf Push To Talk, wenn im Hintergrund die Geräuschkulisse lauter wird? Und warum – verfickt nochmal – schaffe ich es, mein Mikrofon nicht die ganze Zeit anzublasen, als wäre ich ein professioneller Stricher?“

Aber das Gemeine daran ist, dass die Störgeräusche ja meistens nicht von Anfang an da sind. Denn ganz am Anfang, also bevor man wichtige Computerspieledinge regeln muss, wie z.B. die Welt retten, oder das Universum, oder einfach nur unheimlich böse Spieler von ihrem virtuellen Leben befreien, oder vielleicht auch gute, den virtuellen Gesetzen treu ergebenen Computerspielern, in die Suppe spucken, sind diese Leute ja noch gar nicht anwesend. Ganz am Anfang der Session scheint ja alles erst mal, in bester Ordnung zu sein. Und in bester Laune startet ihr gemeinsam das angepeilte Projekt.

Und dann plötzlich… Kommen sie, dann wenn Du gerade NICHT in die TeamSpeak Applikation wechseln kannst. Dann, wenn Du Dich gerade mal ein wenig auf das Spiel konzentrieren willst. Dann kommen sie. Auf den Server. Aus ihren Löchern! Und der Horror nimmt seinen Lauf!

Dann kommt die sich beschwerenden Freundin, die gut hörbar für alle, ihren sexuellen Frust verbal ablässt, weil ihr Partner schon wieder einmal nur computerspielt, während man – dank des Echos des nächsten Optionen-Legastenikers – auch noch alles davon doppelt hören muss…

Aber das beste ist, fragt man nach: „Ey – mach ma Push to Talk! Bei Dir is voll Echo!“ Dann sagt der Betroffenen ja auch noch: „Nee – ich hör kein Echo – bei mir ist alles in Ordnung.“ Das ist der Punkt wenn man sich wörtlich und bildlich mit der flachen Hand gegen die Stirn schlägt. QED – quod erat demonstrandum wie der Lateiner sagt – denn es ist schon klar, dass derjenige, der das Echo verursacht, selbst KEINES hört. Nur halt ALLE VERDAMMTEN ANDEREN!
Auch scheint man immer die letzten Gesprächsstücke der Freundin/Frau/Kindes wiederholen zu müssen, bis die Gegenstelle auch wirklich glaubt, dass man das jetzt gehört hat.

LEUTE! Bei TeamSpeak in den Optionen kann man seine eigenen Einstellungen testen. Wenn ihr euch da schnaufen hört, dann hören euch auch alle anderen. Wenn ihr euer eigenes Genuschele nicht versteht, dann können euch auch die anderen nicht verstehen. Und wenn ihr da ALLE Umgebungsgeräusche hört, dann hören sie auch die anderen. NEHMT EUCH VERDAMMT NOCH MAL 5 MINUTEN ZUM EINSTELLEN EURER SOFTWARE ZEIT und alle werden es euch danken.

Vielleicht werden sie das nicht direkt verbalisieren, aber ihr werdet nicht alle 5 Minuten aus unerklärlichen Gründen vom TeamSeak Server disconnected!

 

Über Friedrich Nix

Friedrich Nix ist aktives Mitglied der "Ronin of Amarak" in Star Citizen und Elite: Dangerous. Im Internet auch bekannte als DoctorDigital oder seltener TheKinping oder ShadowRAM. Seit den 80ern sitzt Nix am Computern - zuerst "IBM-kompatible" PCs, später dann Commodore Computer und anschließend die moderne Generation der x86 und aktuell natürlich die x64 Generation. Grundsätzlich beschäftigt Friedrich Nix sich gerne mit Computerspielen und neuen Ideen. Doch sein präferiertes Genre sind die Space Sims. Ab und zu streamt er eine Computerspiele Session über Twitch, manchmal mischt er Musik live im Internet als SONO.


2 Gedanken zu “Störgeräusche

Kommentare geschlossen.