sabrevshornet

Sabre vs. Hornet


Heute werde ich euch mal die beiden Medium Fighters: Die Anvil F7C Hornet und die Aegis Sabre vergleichend vorstellen. Beide Schiffe sind als „Medium Fighter“ klassifiziert und sollten eine gute Portion Feuerkraft neben ordentlicher Panzerung und Wendigkeit mitbringen. Außerdem ist wichtig, dass beide Schiffe durch einen einzelnen Piloten geflogen werden können und als „Single Seater“ konzipiert wurden. Welches Schiff wird besser sein? Wer ist der Ultimative Badass Medium Fighter im aktuellen Star Citizen Build?

Vorausschicken muss ich, dass es sich beim Vergleich um den aktuellen Build von Star Citizen handelt (Alpha 2.3.0) und dass ich die Werte und Eigenschaften aus der Database XML Datei direkt herauslese. Ferner passe ich die Schiffe etwas an, damit man nicht die Stock Varienten vergleicht, sondern die etwas ausgebauten und schlagkräftigeren Varienten, die man sich auch aktuell schon zusammenbauen kann.

 

Anvil F7C Hornet:

Rolle: Space Superiority, Multirole
Länge: 22,5 m
Gewicht: 22to
Antrieb: 1xTR4
Steuerdüsen: 8xTR2
Maximale Schildklasse: 4

Bewaffnung:
Geschütze: 1x Klasse 3 (Nase), 2x Klasse 3 (Flügel)
Raketen: 2x 4er Lafette Klasse 1

Andere: Im Rumpf kann Zusatzequipment untergebracht werden, z.B. Ball Turret (SuperHornet), Space Warning and Control System – SWACS (Tracker), Stealth Equipment (Ghost) oder ein Frachtraum für 13 Einheiten.

 

Aegis Sabre:

Rolle: Space Superiority, Medium Fighter
Länge: 26m
Gewicht: 18to
Antrieb: 2xTR3
Steuerdüsen: 8xTR2
Maximale Schildklasse: 3

Bewaffnung:
Geschütze: 2x Klasse 3 (Cockpit), 2x Klasse 3 (Flügel)
Raketen: 2x 3er Lafette Klasse 2

 

Im Q&A zur Sabre wurde das Schiff am 16.10.2015 als „von Grund auf als Stealth-Schiff konzipierter Fighter, der im Gegensatz zur Hornet eine geringere Panzerung aufweist, jedoch deutlich bessere Schilde. Wo die Hornet als sog. Tank langsamer, aber kampfstärker sein soll, ist die Sabre unauffälliger und gelangt mit weniger Aufmerksamkeit zum und vom Kampfeinsatz“.

Bis jetzt ist eine Stealth Mechanik noch nicht eingebaut und ich meine, dass zumindest die „Stealth“ Eigenschaften des Schiffes in einem Forumspost von Ben Lesnick wieder partiell revidiert wurden. Das mit den Schilden hingegen scheint auch weiter verfolgt zu werden, denn ich habe teilweise schon vier interne Schildplätze in den XML-Dateien ausgemacht.

Das zeigt allerdings wieder, wie sehr sich die einzelnen Werte der Raumschiffe noch im Umbruch befinden. Eines ist jedoch klar: Beide Raumschiffe sind als „Medium Fighter“ mit der Rolle „Space Superiority“ klassifiziert, was aus meiner Sicht einen Vergleich rechtfertigt.

 

 

Fazit: Mit Patch 2.3.0 sind die beiden Schiffe in etwa gleichwertig. Die Sabre hat das etwas schwächere Schild und die etwas schwächere Panzerung, dafür die höhere Geschwindigkeit. Die SuperHornet ist mit ihren 210 m/s im Standard Combat Modus (SCM) etwas lahm im Vergleich zu den Vanduul und der Sabre. Dafür zeigt die Hornet erneut, dass man ihr nicht zu nahe kommen sollte. Aber auch die Sabre ist mit ihren 4 Klasse 3 Waffen nicht gerade unterbewaffnet und nur marginal schlechter bestückt, als die SuperHornet. Außerdem trägt die Sabre noch 6 Klasse 2 Raketen, wohingegen die Hornet 8 Klasse 1 Raketen tragen kann.

Für mich sind beide Schiffe zum aktuellen Zeitpunkt großartige Dogfighter. Die Sabre gefällt mir wegen ihrer Geschwindigkeit. Die Hornet, weil man sich buchstäblich zu Klump schießen kann und sie fliegt immer noch. Bei Hit&Run wird sicherlich die Sabre ihre Stärken zeigen, während Dogfighting im Nahbereich die Domäne der Hornet bleiben wird. Mit keinem der beiden Schiffe macht man einen Fehler, wenn man kämpfen möchte!

 

Über Friedrich Nix

Friedrich Nix ist aktives Mitglied der "Ronin of Amarak" in Star Citizen und Elite: Dangerous. Im Internet auch bekannte als DoctorDigital oder seltener TheKinping oder ShadowRAM. Seit den 80ern sitzt Nix am Computern - zuerst "IBM-kompatible" PCs, später dann Commodore Computer und anschließend die moderne Generation der x86 und aktuell natürlich die x64 Generation. Grundsätzlich beschäftigt Friedrich Nix sich gerne mit Computerspielen und neuen Ideen. Doch sein präferiertes Genre sind die Space Sims. Ab und zu streamt er eine Computerspiele Session über Twitch, manchmal mischt er Musik live im Internet als SONO.