the70s

Prolog – Manchmal geschehen noch unvorhersehbare Dinge


Manchmal geschehen noch unvorhersehbare Dinge im Leben. So musste ich in der Tat älter als 40 Jahre werden, um meinen ersten Tweet zu schreiben und meinen ersten Blog zu verfassen! Eigentlich gehöre ich einer Generation an, die wenn sie „Blog“ liest an einen Schreibfehler eines Horrorfilmtitels denkt („Der Blob“ – Anmerkung für meine jüngeren Leser) und die die Sinnhaftigkeit im Übermitteln mehrfacher kurzer, persönlicher Statusmeldungen über den Tag verteilt in das Internet, oder das Übertragen gefilmter Einnahmen von Mahlzeiten in alle Welt, nicht erkennen können. Allerdings sollte man meinen, wer „Sex and The City“ in der Original DVD Ausgabe im Wohnzimmerregal stehen hat, hat sich auch schon mit dem Thema „bloggen“ auseinandergesetzt. Und ich habe tatsächlich alle Folgen (bis auf wenige Ausnahmen) davon gesehen, obwohl mir Carrie teilweise echt auf die Nüsse gegangen ist!

Wie kommt aber jetzt einer der Generation „Facebook – Nein Danke! Ich habe Angst um meine persönlichen Daten.“ dazu, einen Blog zu verfassen? Generationsübergreifend ist es wohl der Spaß an einer besonderen Sache oder einem Hobby. Die Papiertüte, die so wunderschön durch die Luft fliegt (American Beauty), ist es aber sicherlich nicht! Ich bin ja eher von der Generation: „Mein Beitrag muss der Menschheit einen Mehrwert bringen!“.

Und somit habe ich mir überlegt, meinen persönlich gefärbten Beitrag zu „Star Citizen“ zu verfassen. Zum einen, weil es ein von mir sehr antizipiertes Computerspiel ist und zum anderen – meiner Generation treu bleibend – ich den Eindruck habe, hier etwas beitragen zu können, was nicht alle wissen.

Mein Plan ist es, euch meine ganz persönliche Meinung über und zu Star Citizen näher zu bringen, euch ein wenig Insiderwissen zum Spiel zu präsentieren und Builds der Alpha (Beta…) zu kommentieren. Persönlich eingefärbt, hoffentlich informativ, aber vor allem … unterhaltsam!

 

Über Friedrich Nix

Friedrich Nix ist aktives Mitglied der "Ronin of Amarak" in Star Citizen und Elite: Dangerous. Im Internet auch bekannte als DoctorDigital oder seltener TheKinping oder ShadowRAM. Seit den 80ern sitzt Nix am Computern - zuerst "IBM-kompatible" PCs, später dann Commodore Computer und anschließend die moderne Generation der x86 und aktuell natürlich die x64 Generation. Grundsätzlich beschäftigt Friedrich Nix sich gerne mit Computerspielen und neuen Ideen. Doch sein präferiertes Genre sind die Space Sims. Ab und zu streamt er eine Computerspiele Session über Twitch, manchmal mischt er Musik live im Internet als SONO.